Sie sind hier:Mongolei*

Landschaftliche Schönheit, materielle Not, fehlende Zukunftsperspektiven

 

Das harte Nomadenleben auf dem Land kennt kaum Zukunftsperspektiven. Die kurzen Sommer mit Temperaturen von + 40 Grad (Juni-September) gefolgt vom harten Winter mit Temperaturen von – 40 Grad verlangen den Menschen sehr viel ab. So ziehen viele in die Stadt und hoffen auf ihr Glück. Über die Hälfte der Bevölkerung lebt in der Hauptstadt Ulaanbaatar. Der Traum, eine Arbeitsstelle zu finden, endet für viele auf der Strasse. Die Folgen sind zerrüttete und verwahrloste Familien, Obdachlosigkeit, Alkoholismus und Kriminalität.

 

Solange die Mongolei unter russischer Herrschaft stand, war eine Einreise nicht möglich.

Seit der Öffnung der Mongolei und einem Besuch von Leitern des Christlichen Lebenszentrums in Burgdorf im 1996 arbeitet CLAIM in der Mongolei. 

Film CLAIM Mongolei

Auf Bild klicken
Auf Bild klicken

Erdene

Im Wald vergessen...

 

 

Besuche uns auf

CLAIM Schweiz

Lyssachstrasse 33

3400 Burgdorf

034 420 35 25

E-Mail
Mitglied der
BewegungPlus Schweiz

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login

News aus der Bewegung Plus

GetReady

Samstag, 3. März 2018, 14.00 Uhr in Burgdorf. Get Ready erscheint erfrischend in einem neuen Kleid. Bewährtes bleibt, vieles wird aber neu. » weiter

Der neue Präsident

Die Delegierten der 35 BewegungPlus-Kirchen haben am 6. Mai 2017 Thomas Eggenberg zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. » weiter

Treffer 1 bis 2 von 4