Sie sind hier:Mongolei*Alphabetisierung*

"Endlich Schule!"

 

Seit 2003 unterrichtet unsere Lehrerin Otgoo mit grossem Engagement Kinder, welche nicht (mehr) zur Schule gingen. 

Als Beispiel: Im Jahr 2011 konnten über 50 Kinder lesen, schreiben und rechnen lernen. Weiter wurden sie in Handarbeit und Werken angeleitet und dies an drei Orten in der Mongolei. Auf Ende Schuljahr konnten in Ulaanbaatar von den 28 Schülern 3 an die Berufsschule und 20 in die reguläre Schule übertreten. Alles Kinder, welche aus ärmlichsten Familienverhältnissen kommen und sich weder Schuluniform, Lehrmittel noch das Busgeld für die Fahrt zur Schule leisten konnten.

Einmal pro Quartal werden die Eltern eingeladen, einen Tag mit den Kindern in der Schule zu verbringen. Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist wichtig, da viele dieser Familien in sozial schwierigen Umständen leben.

 

Tuguldur, 12 Jahre
Tuguldur, 12 Jahre

«Durch diesen Unterricht traue ich mir jetzt mehr zu und bin selbständiger geworden. Wenn ich diese Schule nicht besuchen könnte, würde ich vermutlich ohne Ziel auf der Strasse leben.»

Ulaanaa, 12 Jahre
Ulaanaa, 12 Jahre

«Ich freue mich, dass ich hier mit vielen Kindern Freundschaften schliessen konnte. Früher habe ich mich immer geschämt, in die Schule zu gehen, aber jetzt komme ich gerne hierher. Ich kann bereits viel schneller lesen. Und ich bin auch froh, dass ich hier essen kann und ab und zu Kleidung bekomme.»

Erdenetsetseg, 14 Jahre
Erdenetsetseg, 14 Jahre

«Ich komme gerne in die Schule und habe jetzt ein klares Ziel vor Augen. Es ist sehr schade, dass ich früher nicht zur Schule gehen konnte. Ich lerne hier sehr vieles. Am Elterntag konnte ich meinen Eltern alle Sachen zeigen, die ich hier gemacht habe und sie haben sich sehr gefreut. Nach der Schule möchte ich einen Beruf erlernen.» 

Schulungsprojekte ausserhalb der Hauptstadt

Schulungsprojekt in Argalant

Der Bezirk Argalant befindet sich ca. 80 km westlich von Ulaanbaatar und hat ungefähr 2’100 Einwohner. Seit dem Schuljahr 2009/10 unterrichten wir in diesem Bezirk mit lokalen Lehrkräften 16 Kinder im Alter zwischen 8 – 16 Jahren, welche die Schule bisher nicht besucht haben sowie 3 erwachsene Analphabeten in den Fächern Lesen, Schreiben und Rechnen.

 

 

Schulungsprojekt in Dadal

Der Bezirk Dadal mit 2’700 Einwohnern befindet sich ca. 500 km nordöstlich von Ulaanbaatar. Zur Zeit unterrichten wir in Dadal 12 Erwachsene in den Fächern Lesen, Schreiben, Rechnen und Handarbeit. Wir versuchen ihnen so weit wie möglich zu einem selbständigen Leben zu verhelfen. Da viele von ihnen aus sehr armen Verhältnissen stammen, versorgen wir sie einmal pro Tag mit einer warmen Mahlzeit und wenn nötig auch mit Hilfsgütern.

Ganbaa

Von der Strasse in die christliche Gemeinschaft

 

 

 

Film CLAIM Mongolei

Besuche uns auf

CLAIM Schweiz

Lyssachstrasse 33

3400 Burgdorf

034 420 35 25

E-Mail
Mitglied der
BewegungPlus Schweiz

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login

News aus der Bewegung Plus

Der neue Präsident

Die Delegierten der 35 BewegungPlus-Kirchen haben am 6. Mai 2017 Thomas Eggenberg zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. » weiter

Ein Abend mit William P. Young

Der Autor des Bestsellers «Die Hütte» kommt am 11. November 2017 ins Emmental. Die BewegungPlus organisiert einen Abend mit ihm.

Treffer 1 bis 2 von 4